Einfall: Abfall   

Die Umwelt-Theateraktion mit Schulen
und Kulturvereinen

 

Das Projekt Einfall: Abfall kombiniert auf kreative Weise Theaterarbeit mit Umweltbildung.


Innerhalb einer Woche oder einer mehrmonatigen Aktion entwickeln Kinder gemeinsam mit professionellen Theaterpädagogen ein Umwelt-Theaterstück und bringen es zur Aufführung.


Einfall: Abfall besteht aus vier Bausteinen:


1. Forschen zu den Themen „Müllvermeidung, Abfalltrennung und Recycling“
„Trennt ihr zuhause Müll? Wer holt ihn ab und wo kommt er hin? Was sollen wir mit dem Abfall anstellen? Verbrennen - und dabei giftige Gase in die Atmosphäre freisetzen? In der Erde vergraben - und möglicherweise Gifte ins Grundwasser spülen? Etwa in den Weltraum katapultieren? Diese Fragen dienen als Impulsgeber für die kommende Arbeit.


2. Herstellung von Recyclingkostümen und Modeartikeln

Noch vor Projektstart haben die Kinder die Aufgabe, Abfall zu sammeln und mitzubringen. Mit diesem Material (Dosen, Plastiktüten, Styropor, Plastikflaschen etc.) werden Recycling-Kostüme Modeartikel für die Theaterfiguren hergestellt. Abfall und Verpackung bekommen durch die künstlerische Verarbeitung einen Wert, denn der Großteil des Mülls kann wieder verwendet werden.


3. Theaterspiel

Über die Arbeit mit dem Material und der Auseinandersetzung mit einem Kostüm, erfinden die Kinder eigene Spielfiguren (z.B: Müllmonster) Mit Mitteln des Improvisationstheaters entwickeln die Kinder eigene Spielszenen. Auch Bewegung und Gesang gehören zum Programm.


4. Präsentation

Ein wichtiges Element des Projektes ist die Theateraufführung. Hier können die Kinder mit Stolz zeigen, was sie innerhalb des Projektes selbst geschaffen haben.

Mit diesem Projekt wollen wir den Umgang der Gesellschaft mit Ressourcen in den Mittelpunkt stellen und damit aktiv zur Entwicklung einer zukunftsfähigen Stadt beitragen.


Bisher waren über 200 Hamburger Kinder im Alter von 8 bis 11 Jahren an dem Projekt aktiv beteiligt.






Norddeutsche Stiftung für Umwelt

und Entwicklung

Wir danken ebenfalls dem Verein „Ein Herz für Kinder e.V.“, der SAGA GWG und der Stadtreinigung Hamburg

FOTOS 

BISHERIGE PROJEKTE

Fotos_EinfallAbfall.htmlshapeimage_2_link_0
FÖRDERER
und UNTERSTÜTZER
Sommerprojekt in Jenfeld
August 2015

Schule Leuschnerstraße
November 2014

Schule Max-Eichholz-Ring
Dezember 2013

Schule Surenland
November 2013

Schule Archenholzstraße
Juni 2012

Schule Brehmweg
Mai 2012

Kulturinitiative Jenfeld e.V. 
Juni 2011